Home
LEONEL ROYALE Markenwelt
Leonel Royale
Royale Cameroon Series 1884
Royale La Colección
Royale Accessories
Royale Grand Cru
Royale Tubes
Member of Royale Cigar Specialists
PREMIUMCIGARS
60 Aniversario
Aromaticó
Casa Culinaria
Casa de Alegria
Centenario Anejo
Culture
Gran Ligero No.3
Hernández & Ruíz
Leonel
Taste Tour Sampler
ACCESSORIES
Leonel Accessoires
Lecerf Accessoires
HBS Befeuchtungssystem
PIPE & TOBACCO Accessories
Lecerf Pipe Collection
Lecerf Tobacco Collection
Downloadcenter







Mediumfiller


Premiumzigarren hergestellt im Mediumfiller-Verfahren

Mediumfiller sind Premiumzigarren, deren Herstellungsverfahren zwischen der Longfiller und Shortfiller Fertigung liegt. Eine Longfiller Zigarre zeichnet sich dadurch aus, dass ausschließlich ganze Tabakblätter oder anteilig, der Mischung entsprechend, geteilte Tabakblätter in der Einlage verwendet werden. Bei diesem Produktionsverfahren bleiben Teile des Tabaks übrig, beispielsweise beim Zuschneiden der Zigarre auf die richtige Länge oder beim Teilen von Tabakblättern au f die korrekte Rezepturgröße.

Die Premiumtabake, die aus den hochwertigsten Longfiller-Zigarren stammen, werden nun für die Einlage in Mediumfiller-Zigarren verwendet. Im Vergleich zu Longfiller-Zigarren finden sich keine ganzen Tabakblätter mehr in der Einlage, sondern nur noch 1/4, 1/8 oder 1/16 Blätter.
Das Umblatt und Deckblatt ist beim Mediumfiller identisch mit dem Longfiller-Verfahren.
Premiumzigarren, die im Mediumfiller-Verfahren hergestellt werden, sind deshalb in Geschmack und Aroma hervorragend und können dennoch zu einem besonders guten Preis-Leistungsverhältnis angeboten werden.

Dennoch hecho totalmente a mano !
Die Herstellung der Premiumzigarre unterscheidet sich zwischen Long- und Mediumfiller nicht. In beiden Verfahren werden ausschließlich von Hand hergestellte Premiumzigarren produziert.




Der Aufbau einer Premiumzigarre

Einlage | Die Einlagetabake bestimmen im Wesentlichen den späteren Geschmack der Zigarre. Es werden in der Regel drei verschiede Blattsorten verwendet, mit denen der Blend aufgebaut wird. Mehr als drei Blätter sind möglich, besonders dann, wenn die Einlage zusätzlich mit Tabaken bestimmter Provenienzen verfeinert wird.
Die Tabake der Einlage können alle aus demselben Anbaugebiet / Provenienz stammen, müssen aber nicht. Stammen alle Tabake aus einer Provenienz, spricht man von einer Puro. Besonders Zigarren aus der Dominikanischen Republik, Nicaragua oder Honduras verwenden eine bunte Mischung aus Tabaken der verschiedensten Provenienzen, um ein bestimmtes Aroma aufzubauen.

Die Tabake der Einlage können alle aus demselben Anbaugebiet / Provenienz stammen, müssen aber nicht. Stammen alle Tabake aus einer Provenienz, spricht man von einer Puro. Besonders Zigarren aus der Dominikanischen Republik, Nicaragua oder Honduras verwenden eine bunte Mischung aus Tabaken der verschiedensten Provenienzen, um ein bestimmtes Aroma aufzubauen.

Umblatt | Das Umblatt besteht aus einem einzigen Tabakblatt, das die Einlage umschließt und zusammenhält. Man spricht bei Einlage und Umblatt auch von einem „Wickel“. Im Vergleich zur Einlage beeinflusst das Umblatt den Geschmack nur marginal, hat aber hinsichtlich Abbrand und Qualität der Zigarre große Auswirkungen.

Deckblatt | Das Deckblatt vollendet die Zigarre. Das Deckblatt ist das feingliedrigste und teuerste Tabakblatt einer Zigarre, da die Struktur und Beschaffenheit des Blattes absolut makellos sein muss.